Computerservice: Hilfe für alle Fälle

Computer haben die unangenehme Eigenschaft, dass sie ausfallen können oder Defekte haben. In vielen Fällen handelt es sich dabei jedoch um Probleme, die relativ leicht behoben werden können.

Voraussetzung dafür sind technische Grundkenntnisse. Da die meisten User nicht über ausreichende IT-Kenntnisse verfügen, bieten einige Plattformen und Onlineshops auch ein Online-Computerservice an.

Der Online-Service

Hilfe fur alle Falle 2 - Computerservice: Hilfe für alle Fälle

Plattformen, die sich auf Serviceleistungen im IT-Bereich spezialisiert haben, bieten auch Lösungen für viele verschiedene technische Probleme beim PC oder einem mobilen Endgerät an. Dieser Service ist jedoch nicht immer kostenlos.

Plattformen wie Computerhilfe-Direkt 24 haben eine kostenfreie Hotline für Fragen eingerichtet. Ein Experte schätzt daraufhin das Problem ein. Wer konkrete Ratschläge benötigt, muss dafür ein Soforthilfe-Ticket kaufen. Daneben gibt es die Möglichkeit eines Abos.

Die Abonnements werden in den drei Varianten Basic, Plus oder Premium angeboten. Die Kosten für das Abo bewegen sich zwischen 4,99 Euro und 29,99 Euro monatlich. Damit ist ein umfangreicher Telefonservice mit konkreten Reparaturhinweisen verbunden. Der Umfang des Service richtet sich nach dem gewählten Paket.

Andere ähnliche Plattformen bieten ebenfalls Serviceleistungen im Rahmen eines Abonnements an. Diese Abos gibt es für Firmen- und Privatkunden.

Die häufigsten Probleme

Hilfe fur alle Falle 1 - Computerservice: Hilfe für alle Fälle

User werden im Laufe ihrer Arbeit am Computer oder mit Peripheriegeräten am häufigsten mit folgenden Problemen konfrontiert.

  • Der PC wird nicht mit Strom versorgt: Das kann daran liegen, dass man vergessen hat, das Netzteil anzuschließen. Manchmal ist jedoch auch ein defektes Netzteil dafür verantwortlich.
  • Der Computer startet nicht: In diesem Fall hilft oft ein Neustart.
  • Der Rechner ist eingefroren: Wenn der Rechner in Betrieb ist und plötzlich nicht mehr auf Befehle reagiert, hilft es, den Startknopf einige Sekunden lang gedrückt zu halten. Danach kann der Rechner neu gestartet werden.
  • Das Internet funktioniert nicht: Hier ist nicht immer der Rechner schuld, sondern es liegt an der Internetverbindung. In diesem Fall sollte man die Internetanschlüsse und die Aktivität des Routers prüfen. Wer Internet über Kabel bezieht, kann den Internetprovider kontaktieren. Oft sind Bauarbeiten Auslöser für den Ausfall des Internets.